Germania Aktuell

Spielerporträts


bei


Ergebnisse/Tabellen

Herren I     

Herren II     

Herren - Verbandspokal

Herren - Bezirkspokal

Senioren Ü32

A1-Junioren (JTR)

A2-Junioren (JTR)

B1-Junioren (JTR)

B2-Junioren (JTR)

C1-Junioren (JTR)

C2-Junioren (JTR)

D-Junioren

E-Junioren

F-Junioren

Bambini

Wer spielt wann wo?


Abteilungen

Fußball-Junioren

Fußball-Aktive

Fußball-Senioren

Schiedsrichtergruppe

Freizeit- u. Breitensport

Leichtathletik/Lauftreff

Schneesport

Tennis

Volleyball


Vorstandschaft

Vereinssatzung

Vereinslied

Foerderverein

Sponsoren


Statistik

Ewige Bezirksligatabelle

Spielerstatistik  

Torschützenstatistik  

Gesamtstatistik

2000-dato

1990-1999

1980-1989

1970-1979

1960-1969

1950-1959

1946-1949

Ehrungen  


Vereinschronik

Vorstandsgalerie

1927-1959

1960-1989

1990-2002

2003

2004

2005

2006

2007

2008

2009

2010

2011

2012

2013

2014

2015

2016

2017


Wegbeschreibung

Vergnuegliches

Kontakt

Impressum

Disclaimer


-Download 

Vereinssatzung

Mitgliedsantrag

Beitragsordnung

Spendenbescheinigungen  

Jahresberichtsheft 2016

Jahresberichtsheft 2015

Jahresberichtsheft 2014

Jahresberichtsheft 2013

Jahresberichtsheft 2012

Jahresberichtsheft 2011

Jahresberichtsheft 2010  

Jahresberichtsheft 2009

Jahresberichtsheft 2008ah

Jahresberichtsheft 2007

Jahresberichtsheft 2006

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

GERMANIA  AKTUELL 

SCHWARZ-WEISSE VEREINSNACHRICHTEN 


VORSCHAU
24.09.2017 Herren II - Kreisliga A, 6. Spieltag: FCB II - TSV Waldhausen (13:00 Uhr)
24.09.2017 Herren I - Landesliga, 6. Spieltag: FCB I - N.A.F.I. Stuttgart (15:00 Uhr)
29.09.2017 E-Junioren - Kreisstaffel: FCB - VfL Iggingen (18:00 Uhr)
30.09.2017 C-Junioren - Bezirksstaffel: Juniorteam Rems I - SGM Iggingen/Hussenhofen/Herlikofen (14:30 Uhr, S-Stadion)
01.10.2017 B-Junioren - Kreisstaffel: Juniorteam Rems II - SGM Frickenhofen/Sulzbach-Laufen/Gschwend (10:30 Uhr, S-Stadion)
01.10.2017 Herren II - Kreisliga A, 7. Spieltag: FCB II - TV Herlikofen (15:00 Uhr)
03.10.2017 Herren I - Landesliga, 7. Spieltag: FCB I - TSV Weilimdorf (15:00 Uhr)

 
23. September 2017/joh - Bambini-Spieltag in Bargau - Am kommenden Samstag findet ein Bambinispieltag auf dem Sportgelände des FC Germania Bargau statt. Start der Turniere ist um 10:00 Uhr. Natürlich freuen sich die jungen Kicker über viele Schlachtenbummler und Zuschauer. Für das leibliche Wohl wird gesorgt! Übrigens sind neue Spielerinnen und Spieler jederzeit herzlich willkommen. Die Bambini und die Trainer freuen sich auf Euch! Das Training findet freitags von 17:00 bis 18:00 Uhr statt.

 

17. September 2017/joh - Die nächste Aufholjagd - Beim Auswärtsauftritt in Mutlangen waren die Germanen noch gar nicht richtig auf dem Platz, da führten die Gastgeber schon mit 2:0. Steinbiss (10.) und Zejnulahi (14.) hatten den TSV früh mit 2:0 in Front geschossen. Nachdem sie so unsanft geweckt worden waren, rissen sich die Schwarz-Weißen zusammen und kamen in der 33. Minute durch Dominic Matuschek zum 2:1-Anschlusstreffer. Obwohl man jetzt gut im Spiel war, stellte Zejnulahi in der 50. Minute den alten Abstand wieder her und erhöhte auf 3:1. Mit dem 3:2 durch Stefan Kübler in der 52. Minute witterten die Betz-Schützlinge dann noch einmal Morgenluft. Durch einen umstrittenen, aber letztlich sicher von Stefan Kübler verwandelten Strafstoß zum 3:3 in der 56. Minute sicherte man sich doch noch das dritte Remis in der noch jungen Spielzeit. Leider sah Patrick Frey in der Schlussphase der Partie noch die Rote Karte. FC Germania Bargau II: R. Del Papa, P. Schmid, A. Klotzbücher (53. L. Schneider), B. Vogel, S. Kübler, Pa. Zoidl, C. Wengert (79. M. Wanner), P. Frey, J. Nickel (83. S. Camara), L. Hauss, D. Bundschuh

 

16. September 2017/joh - FCB hadert wieder mit dem Schirigespann - Dank einer guten taktischen und kämpferischen Leistungen sicherten sich die Schwarz-Weißen vor ca. 500 Zuschauern beim Derby in Waldstetten hochverdient den ersten Punkt in diesem Spieljahr. Über 90 Minuten hielt man den spielerisch überlegen agierenden Platzherren stand und blieb mit eigenen Kontern stets gefährlich. Nennenswerte Tormöglichkeiten konnte sich der Spitzenreiter aus Waldstetten über die komplette Spielzeit nicht herausspielen. Und wenn in der Nachspielspielzeit alles mit rechten Dingen zugegangen wäre, dann hätten die Germanen dem bislang ungeschlagenen Tabellenführer der Landesliga sogar drei Punkte abknöpfen können. Nachdem Christian Frey in der 92. Minute in einer Kontersituation den TSGV-Schlussmann im Strafraum umkurvt hatte, grätschte dieser in höchster Not dem Bargauer Angreifer äußerst unsanft in die Parade. Spontan zeigte der Unparteiische Schmidt aus Obereisesheim auf den Elfmeterpunkt und dem Übeltäter eine äußerst schmeichelhafte Gelbe Karte. Während Christian Frey ärztlich versorgt und wenig später mit dem Rettungswagen wegen des Verdachts auf einen Schlüsselbeinbruch abtransportiert worden war, beriet sich der Schiedsrichter mit seinem Assistenten an der Linie und revidierte zur Überraschung des Bargauer Anhangs seine erste Entscheidung. Statt Elfmeter gab es nun außerhalb des Strafraums lediglich einen Freistoß für den FCB, der wirkungslos verpuffte. Coach Stefan Klotzbücher und Abteilungsleiter Ralf Klotzbücher rangen aufgrund der erneuten Benachteiligung durch die Unparteiischen um Fassung und hielten ihren verständlichen Unmut über die Fehlentscheidungen aber einigermaßen unter Kontrolle: "Das war ein glasklarer Elfmeter. Es tut weh, dass wir uns nicht für diese große Leistung belohnen durften." FC Germania Bargau: L. Huttenlauch, Ph. Zoidl, T. Klotzbücher, K. Hegele, O. Istel, D. Neumann, T. Reichelt (86. S. Weiner), S. Voitk (86. C. Frey), L. Falcone, C. Kreutter, M. Unfried

 

10. September 2017/joh - Weiter ohne Punkte - Auch im zweiten Heimspiel der Saison hielt der FCB gut mit, musste sich am Ende aber leider wieder geschlagen geben. Die TSG Hofherrnweiler-Unterrombach entführte durch einen knappen 1:0-Erfolg alle drei Zähler und ließ die Germanen trotz tapferer Gegenwehr mit leeren Händen zurück. Das goldene Tor für die Gäste erzielte Rief in der 77. Minute. Vor allem im ersten Durchgang hatte der FCB einige Möglichkeiten die Partie zu seinen Gunsten zu entscheiden. Allerdings haperte es wie zuletzt an der mangelhaften Chancenverwertung der Schwarz-Weißen. FC Germania Bargau: L. Huttenlauch, Ph. Zoidl, T. Klotzbücher (71. M. Maier), S. Weiner (85. O. Istel), K. Hegele, D. Neumann, T. Reichelt (78. J. Schneider), S. Voitk, L. Falcone (61. C. Frey), C. Kreutter, M. Unfried

 

10. September 2017/joh - Wieder vier Gegentore - Bereits nach 45 Minuten war die Entscheidung zu Gunsten der Gäste aus Hofherrnweiler gefallen. Mit 0:3 lagen die Schwarz-Weißen gegen den verlustpunktfreien Spitzenreiter der Kreisliga A I zurück. Melzer (28.), ein Bargauer Eigentor (30.) und Weiland (42.) hatten die TSG uneinholbar in Front geschossen. Nach dem Anschlusstreffer von Johannes Nickel in der 60. Minute keimte kurzzeitig Hoffnung auf, doch Bojang (72.) stellte den alten Abstand wieder her. Philipp Hoghs Treffer zum 2:4-Endstand in der 74. Minute war lediglich Ergebniskosmetik. FC Germania Bargau II: R. Del Papa, P. Schmid, P. Hogh, B. Vogel, S. Kübler, Pa. Zoidl (72. M. Wanner), D. Matuschek (68. L. Schneider), C. Wengert (80. M. Dangelmayr), P. Frey (74. S. Camara), J. Nickel, D. Bundschuh

 

08. September 2017/joh - Alles Gute zum 70er - Am Freitag gratulieren wir unserem langjährigen Vereinsmitglied Gebhard Bläse jun. zu seinem 70. Geburtstag. Gebhard Bläse war bereits in Jugendjahren als Spieler für den FCB aktiv und schnürte auch im Erwachsenenalter für die Schwarz-Weißen die Kickschuhe. Nach seiner aktiven Karriere bei den Aktiven und in der AH verlegte er sich auf den weißen Sport und war ab 1975 maßgeblich an der Gründung und dem Aufbau unserer Tennisabteílung und dem Bau unserer Tennisanlage beteiligt. Als aktiver Spieler, fleißiger Helfer und langjähriger Abteilungsleiter hat er sich um die Tennisabteilung große Verdienste erworben. Als Mitglied im Hauptausschuss war er viele Jahre lang auch im Hauptverein als Funktionär aktiv. Ende der 80er- und Anfang der 90er-Jahre war er außerdem als Trainer unserer zweiten Fußballmannschaft für die FCB-Fußballer im Einsatz. 1985 erhielt er die Vereinsehrennadel in Silber und 13 Jahre später wurde er mit der Goldenen Vereinsehrennadel ausgezeichnet. Seit 2007 ist Gebhard Bläse Ehrenmitglied beim FC Germania Bargau. Ihm und seiner Familie wünschen wir auf diesem Weg alles Gute und ein schönes Fest anlässlich des runden Geburtstages!

 

03. September 2017/joh - Niederlage fällt zu hoch aus - Auch im dritten Landesligaspiel musste der FCB eine Niederlage hinnehmen. Beim SV Ebersbach verlor man mit 1:4 und rangiert nun mit null Punkten auf dem letzten Tabellenplatz. Weil Hannes Balle sich nach einem Rempler bereits in der vierten Minute das Schlüsselbein brach, musste Coach Stefan Klotzbücher bereits früh personell reagieren. Als Unfried in der 23. Minute seinen Gegenspieler im Strafraum nur noch mit einem Foulspiel zu stoppen wusste, durfte man sich über den fälligen Strafstoß nicht beschweren. Celiktas verwandelte sicher und brachte die Hausherren mit 1:0 in Front. Auch von diesem weiteren Schock ließen sich die Schwarz-Weißen nicht beirren, hielten gut dagegen und kamen ihrerseits zu Chancen. In der 43. Minute wurden die Bargauer Bemühungen dann auch belohnt. Daniel Neumann gelang nach einer gelungenen Kombination mit Kevin Hegele der Ausgleichstreffer zum 1:1. Nach der Pause erspielten sich die Gastgeber ein optisches Übergewicht. Folgerichtig fiel dann in der 53. Minute bereits die erneute Ebersbacher Führung durch Celiktas, der FCB-Keeper Huttenlauch mit einem platzierten Schuss ins lange Eck überwinden konnte. Die Germanen versuchten sich zwar zu wehren, kamen aber über Kontermöglichkeiten nicht hinaus. Getragen von der Führung agierten die Platzherren immer selbstbewusster. Parrinello erhöhte in der 78. auf 3:1 und legte in der Nachspielzeit gar noch das 4:1 für den SVE nach. Dem Pechvogel Hannes Balle wünschen wir an dieser Stelle alles Gute und baldige Genesung! FC Germania Bargau: L. Huttenlauch, A. Herkommer, Ph. Zoidl, T. Klotzbücher (81. P. Hogh), S. Weiner (72. C. Frey), K. Hegele, J. Schneider (60. T. Reichelt), D. Neumann, H. Balle (8. O. Istel), L. Falcone, M. Unfried

 

03. September 2017/joh - Wieder eine Aufholjagd - Der TSGV Waldstetten II und der FC Bargau II boten den Zuschauern eine unterhaltsame und torreiche A-Liga-Partie. Beide Team schenkten sich nichts und kämpften um jeden Ball. Die schnelle 2:0-Führung des TSGV II durch ein Eigentor (20.) und Feucht (25.) egalisierte der FCB kurz vor dem Seitenwechsel. Christian Wengert (40.) und Benjamin Vogel (44.) waren für die Schwarz-Weißen erfolgreich. Auch den erneuten Waldstetter Führungstreffer von Römer (50.) direkt nach Wiederanpfiff konnte die Germanen ausgleichen. Der eingewechselte Dominik Matuschek (85.) sicherte dem FCB II durch den Treffer zum 3:3-Endstand wenigstens noch einen Zähler. FC Germania Bargau: R. Del Papa, P. Schmid (78. L. Galli), R. Hübl, A. Klotzbücher (85. M. Dangelmayr), B. Vogel, S. Kübler (75. D. Matuschek), C. Stich, C. Wengert, J. Nickel, L. Hauss, D. Bundschuh

 

27. August 2017/joh - Wenn 'Unparteiische' Spiele entscheiden... - Mit einer ordentlichen Chancenverwertung hätten sich der FCB im Duell mit dem TSV Blaustein den Frust ersparen können, den er jetzt zu verdauen hat. Zahlreiche erstklassige Möglichkeiten ließen die Schwarz-Weißen bei ihrem Heimspiel-Comeback gegen den Sieger der letztjährigen Abstiegsrelegation in den ersten 45 Minuten liegen. Außerdem verweigerte Schiri Pejdo und sein Gespann den Platzherren einen klaren Foulelfmeter, als Thilo Reichelt im Blausteiner Strafraum für alle Zuschauer deutlich sichtbar das Standbein weggezogen wurde. Die Gäste aus dem Blautal stellten sich deutlich cleverer und effektiver an. Ihr Fazit nach der ersten Halbzeit: Eine Möglichkeit, ein Treffer! Breunig (27.) hatte die Gäste nach einem schweren Schnitzer der linken Bargauer Abwehrseite eiskalt in Führung geschossen. Im zweiten Durchgang gelang dem FCB dann in der 50. Minute durch Luciano Falcone zwar der längst überfällige Ausgleichstreffer, aber im Anschluss daran nahm das Unheil seinen Lauf. Zur allgemeinen Verwunderung zeigte der Mann in Schwarz in der 71. Minute auf den Elfmeterpunkt, nachdem er von seinem Linienrichter nach einem hohen Ball in den Bargauer Strafraum ein entsprechendes Signal bekommen hatte. Die empörten Proteste der Platzherren fielen nicht auf fruchtbaren Boden. Benjamin Passer (71.) nahm das Geschenk dankend an und hämmerte das Leder zum 1:2 für den TSV in die Maschen. Nachdem Blaustein nach einer roten Karte gegen Bihler (73.) nur noch mit zehn Mann auf dem Platz stand, hatte der Unparteiische und seine beiden Helfershelfer an der Linie ihren zweiten großen Auftritt an diesem Nachmittag und verdienten sich einen weiteren Scorerpoint. Thilo Reichelt lief seinem Gegenspieler knapp außerhalb des Strafraums in die Hacken, brachte ihn dadurch zu Fall und musste mit anschauen wie das Gespann erneut auf den Strafstoßpunkt zeigte. Wieder ließ Passer (77.) FCB-Keeper Huttenlauch keine Abwehrchance und baute die Blausteiner Führung auf 1:3 aus. Trotz der offensichtlichen Benachteiligung, die in weiteren hanebüchenen Entscheidungen gegen die Gastgeber gipfelte, warfen die Germanen noch einmal alles nach vorne. Als Daniel Neumann in der 83. Minute auf 2:3 verkürzte, keimte beim Aufsteiger noch einmal Hoffnung auf ein Remis. Ein weiterer eindeutiger, aber nicht geahndeter Strafstoß nach einem Foul an Hegele und ein nicht gegebener Abseitstreffer des Bargauer Mannschaftskapitäns machten die zweite Bargauer Saisonniederlage perfekt. Zu allem Unglück sah Christian Kreutter (83.) in der hektischen Schlussphase auch noch die gelb-rote Karte und ist am kommenden Wochenende in Ebersbach ebenso wie Stefan Voitk und Manuel Maier (beide 2 Spiele Sperre) gesperrt. FC Germania Bargau: L. Huttenlauch, Ph. Zoidl (46. A. Herkommer), T. Klotzbücher, S. Weiner, K. Hegele, T. Reichelt (78. J. Schneider), D. Neumann, H. Balle (60. P. Hogh), L. Falcone, C. Kreutter, M. Unfried.

 

27. August 2017/joh - Die Moral stimmt - Zweimal musste die Bargauer Zweite im Duell mit dem SV Göggingen einem Zwei-Tore-Rückstand hinterherlaufen und zweimal schafften die Jungs des Trainergespanns Betz/Kübler den Ausgleich. Im Endeffekt konnte man mit dem 4:4-Endstand aus Bargauer Sicht also zufrieden sein. Doch wie schon am letzten Wochenende mangelte es den Schwarz-Weißen wieder einmal an der Chancenverwertung. Wahl (11.) und Diano (24.) schossen die Gäste früh in Führung. Daniel Bundschuh (27.) und Lennart Schneider (47.) brachten den FCB II mit ihren Treffern wieder zurück ins Spiel. Dann zogen die Gögginger durch Tore von Haizmann (55.) und Wahl (66.) auf 4:2 davon und nur dank einer tollen Moral und aufopferungsvollem Kampfgeist sicherten sich die Germanen trotzdem wenigstens einen Zähler. Bei Aufholjagd waren Roman Hübl (70.) und Benjamin Vogel (75.) erfolgreich. FC Germania Bargau: R. Del Papa, O. Istel, B. Vogel, S. Kübler (90. D. Matuschek), D. Schmid (24. R. Hübl), C. Stich (67. K. Bialluch), C. Wengert, P. Frey, J. Nickel, L. Schneider (83. M. Wanner), D. Bundschuh


 

20. August 2017/joh - In der Schlussphase kommt's knüppeldick - Mit 0:2 unterlag die Truppe von Coach Stefan Klotzbücher bei ihrem Landesliga-Comeback in Bad Boll und machte in der Niederlage offenbar keine glückliche Figur. Bis neun Minuten vor dem Ende hielten die Schwarz-Weißen ein torloses Remis, obwohl man ab der 62. Minute nach einem Platzverweis gegen Stefan Voitk wegen einer vermeintlichen Notbremse mit einem Spieler weniger auf dem Feld gestanden hatte. In der 81. Minute markierte Sebastian Aust mit einem Sonntagsschuss die Boller Führung. Trotz der zahlenmäßige Unterlegenheit hatten die Schwarz-Weißen die wenig überzeugenden Gastgeber gut im Griff und drängten auf den Ausgleich. Als Torjäger Zuljevic in der Schlussminute aus klarer Abseitsposition heraus das 2:0 nachlegte, zerstoben jedoch die Bargauer Hoffnungen auf ein Remis. Der aufgestaute Ärger über die zwei spielentscheidenden Fehlentscheidungen sorgten für einen unschönen Höhepunkt. Der bereits ausgewechselte Neuzugang Manuel Maier hatte seine Emotionen nicht im Griff, kommentierte eine Schiedsrichterentscheidung und wurde vom einseitig und unsicher agierenden Unparteiischen auf der Ersatzbank mit einer roten Karte bedacht. Zuvor hatte Schiri Bisaki bereits auch dem Bargauer Trainer- und Betreuerpersonal wegen Reklamierens einen Verweis aus der Coachingzone erteilt. FC Germania Bargau: L. Huttenlauch, Ph. Zoidl, T. Klotzbücher (86. P. Hogh), S. Weiner, K. Hegele (79. P. Schmid), S. Voitk, M. Maier (64. A. Herkommer), H. Balle (84. T. Reichelt), L. Falcone, C. Kreutter, M. Unfried.

 

20. August 2017/joh - Auswärtsniederlage im Laichle - Zum Auftakt der Kreisliga A-Saison musste der FCB II im Laichle beim TSB Schwäbisch Gmünd eine 1:2-Niederlage hinnehmen. Die Gastgeber waren im ersten Durchgang das bessere Team und führten zur Pause nicht unverdient durch einen Treffer von Klaus aus der 18. Minute mit 1:0. Im zweiten Spielabschnitt dominierte der FCB das Geschehen, doch zunächst trafen die Platzherren durch Wark (55.) zum 2:0. Zwar stellte Oliver Istel in der 58. Minute den alten Abstand postwendend wieder her, die deutliche Überlegenheit konnte die Bargauer Zweite aber nicht mehr in weitere Tore ummünzen und so blieb es bei einer unglücklichen 1.2-Auftakniederlage. FC Germania Bargau II: R. Del Papa, O. Istel, B. Vogel (64. K. Bialluch), S. Kübler, D. Schmid (74. D. Matuschek), C. Stich (83. P. Hauss), C. Wengert, P. Frey, J. Nickel, L. Hauss (83. M. Dangelmayr), D. Bundschuh

 

16. August 2017/joh - FCB II in Schockstarre - Einen denkbar ungünstigen Verlauf nahm die Zweitrundenpartie des FCB II beim Ligakonkurrenten Mutlangen. Gleich nach wenigen Minuten prallte Christian Frey mit dem Mutlanger Torhüter zusammen, musste minutenlang behandelt und schließlich mit Gesichtsverletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. Ob dieser Vorfall die Erklärung für den desolaten Auftritt der Zweiten war, bleibt wohl Spekulation. Der FCB brachte im weiteren Verlauf kein Bein auf den Boden und musste in regelmäßigen Abständen Gegentreffer hinnehmen. Aksoy (35.), Koucky (39., 43., 77) und Steinhoff (47., 72.) sorgten letztlich mit ihren sechs Treffern für ein Mutlanger Schützenfest. FC Germania Bargau II: R. Del Papa, P. Schmid, J. Schneider (85. C. Stich), B. Vogel, C. Frey (5. K. Bialluch), M. Wanner (62. M. Dangelmayr), C. Wengert, P. Frey, L. Hauss, L. Schneider, D. Bundschuh

 

11. August 2017/joh - Happyend im Elfmeterschießen - Die zweite Mannschaft des FCB machte es im Bezirkspokal beim B-Ligisten SV Frickenhofen ähnlich spannend wie die Erste. Über den alten Rasenplatz in Frickenhofen peitschten Sturmböen und heftige Regenschauer. Stürmisch legten auch die Schwarz-Weißen los. Patrick Frey brachte seine Farben gleich in der ersten Spielminute in Führung. Martens glich in der 6. Minute jedoch schon wieder aus. Dieses Muster setze sich fort. Der FCB II legte in der 24. Minute das 2:1 vor und die Gastgeber egalisierten kurze Zeit später durch Grau (36.) den Spielstand. Auch im zweiten Durchgang - der FCB spielte jetzt gegen die Strömung - ging es so wieder weiter. Daniel Schmid traf nach 62 Minuten zum 3:2 und zehn Zeigerumdrehungen später kamen die Platzherren durch Grau zum Ausgleichstreffer. Als Schmid dann postwendend zum 4:3 traf, ließ Müller eine weitere Zeigrumdrehung später den erneuten Ausgleichstreffer zum 4:4 folgen. Jetzt musste also das Strafstoßschießen die Entscheidung bringen. Vogel, Zoidl, Nickel und Wanner trafen für die Germania. Auf Frickenhofer Seiten waren nur noch Grau und Müller erfolgreich und so siegten der FCB II letztlich mit 8:6 und sicherte sich den Einzug in die zweite Pokalrunde. FC Germania Bargau II: C. Schläfke, P. Schmid, Ph. Zoidl, A. Klotzbücher, B. Vogel, C. Wengert (59. D. Schmid), P. Frey (64. M. Wanner), J. Nickel, L. Hauss (88. K. Bialluch), L. Schneider, D. Bundschuh

 

05. August 2017/joh - Elfmeterkrimi ohne Happyend - In der ersten Verbandspokalrunde kam für die Schwarz-Weißen beim Ligakonkurrenten FV 09 Nürtingen bereits das Aus. Zur Halbzeit lagen die Klotzbücher-Schützlinge mit 0:1 in Rückstand. Kottmann hatte die Kicker vom Neckar in der 36. Minute Front geschossen. Dank Tobi Klotzbüchers Ausgleichstreffer in der 85. Minute rettete man sich in die Verlängerung, in der Christian Kreutter (105.) den FCB in Führung bringen konnte. Allerdings glichen die Platzherren durch Kalfic in der 108. Minute aus und so musste das Elfmeterschießen die Entscheidung bringen. Leider hatten man das Glück nicht auf seiner Seite. Kreutter und Schneider trafen zwar für den FCB, doch Hegele, Neumann und Huttenlauch leisteten sich jeweils Fehlschüsse. Mit 4:5 unterlag man schließlich und ist ausgeschieden. FC Germania Bargau: L. Huttenlauch, T. Klotzbücher, S. Weiner (58. A. Herkommer), K. Hegele, D. Neumann, S. Voitk (23. P. Schmid), M. Maier (70. J. Schneider), H. Balle, L. Falcone, C. Kreutter, M. Unfried

 

03. August 2017/joh - Kreutter-Hattrick in Spraitbach - Rückkehrer Christian Kreutter war beim Test am Dienstag in Spraitbach der auffälligste Bargauer Spieler. Mit einem lupenreinen Hattrick im ersten Durchgang (2., 28. und 41. Minute) schoss er die Schwarz-Weißen gegen den B-Ligisten gleich mit 3:0 in Front. Vor dem Halbzeitpfiff (42.) legte Tobias Klotzbücher noch das 4:0 nach. Nach dem Gang in die Kabinen ließen es die Germanen aufgrund der drückenden Hitze deutlich ruhiger angehen und die Gastgeber kamen durch Regel in der 52. Minute zum Anschlusstreffer. Christian Kreutter stellte knappe zehn Zeigerumdrehungen mit dem 5:1 den alten Abstand wieder her. Den Schlusspunkt in diesem letzten Testspiel vor dem Verbandspokalauftritt am Samstag in Nürtingen setzte schließlich Luciano Falcone mit dem 6:1 in der 70. Minute. FC Germania Bargau I: R. Del Papa, A. Herkommer, T. Klotzbücher, S. Weiner, K. Hegele, D. Neumann, S. Voitk, M. Maier, H. Balle, L. Falcone, C. Kreutter (Einwechselspieler: P. Schmid, Jan. Schneider, B. Vogel, Pa. Zoidl, L. Hauss)

 

30. Juli 2017/joh - FCB besiegt die Normannia - Mit viel taktischer Disziplin und erfreulichem Selbstbewusstsein setzte sich der FC Germania Bargau gegen den FC Normannia Gmünd durch. Schon in den ersten 45 Minuten hielten die Schwarz-Weißen gut mit dem Verbandsligisten mit und hatten einige vielversprechende Aktionen, die sie aber genauso wenig erfolgreich abschließen konnten, wie die Gäste. Die Kicker aus dem Schwerzer übernahmen im zweiten Durchgang die Initiative und der FCB brauchte ein Weile bis er die vier personellen Wechsel zur Halbzeit verdaut hatte. In der 56. Minute gelang Stefan Voitk mit einem herrlichen Sonntagsschuss die Bargauer Führung. Der FCN erlaubte sich in Person von Mannschaftskapitän Fichter den Luxus einen an Felix Bauer verschuldeten Foulelfmeter zu verschießen. In der 82. Minute schlossen dann die Platzherren einen von Philipp Hogh eingeleiteten schnellen Konter erfolgreich ab. Luciano Falcone köpfte eine herrlich gezirkelte Flanke von Tobias Klotzbücher abgeklärt zum 2:0-Endstand in die Maschen der Normannia. FC Germania Bargau I: L. Huttenlauch, Ph. Zoidl (46. A. Herkommer), T. Klotzbücher (46. S. Voitk), S. Weiner, K. Hegele (75. L. Falcone), D. Neumann, M. Maier (75. T. Klotzbücher), H. Balle, C. Frey (46. S. Voitk), L. Falcone (46. J. Schneider), M. Unfried

 

29. Juli 2017/joh - Remis gegen Hussenhofen - Im Rahmen eines Wochenend-Trainingslagers traf der FCB II auf den B-Ligisten SV Hussenhofen. Der Ex-Germane Christian Munz bewies gegen seine ehemaligen Kameraden seinen Torriecher und schoss die Remstäler im ersten Durchgang mit zwei Treffern in der 15. und 26. Minute mit 2:0 in Front. Im zweiten Durchgang konnten die Schwarz-Weißen etwas zulegen und Clemens Stich (66.) und Youngster Dominik Matuschek (88.) sicherten dem FCB wenigstens das Unentschieden. FC Germania Bargau II: R. Del Papa, P. Schmid, O. Istel, A. Klotzbücher, B. Vogel, S. Kübler, Pa. Zoidl, C. Stich, P. Frey, L. Schneider, K. Bialluch (Auswechselspieler: C. Schläfke, M. Geller, S. Camara, D. Matuschek)

 

28. Juli 2017/joh - Die Skiabteilung, SZ Hau Heggle, lädt zum Sechsten „SZ-Sommerspaß“ - Wie die Jahre zuvor, heißt es dieses Jahr wieder: „Alle, die Interesse und Spaß am Inlinen, Slacklinen und an Geschicklichkeitsspielen haben oder sich einfach gerne draußen sportlich betätigen wollen, sind bei uns richtig!“ Wir freuen uns auf alle Altersklassen, sowie auch alle Könnerstufen (auch die Erfahreneren werden auf ihre Kosten kommen). Die Ausbilder der Abteilung bereiten wieder ein abwechslungsreiches Programm, das auf alle Sportarten abzielt, vor. Unter anderem bietet es auch die optimale Vorbereitung auf die kommende Wintersaison, in erster Linie aber soll es Spaß bereiten und euch in eurem Sport weiterbringen. Schaut doch einfach ganz zwanglos vorbei und entscheidet spontan ob etwas für Euch dabei ist. Wir freuen uns über jede Teilnehmerin bzw. jeden Teilnehmer. Am Freitag den 28.07.17 treffen wir uns um 14.00Uhr am Feuersee-Parkplatz in Bargau. Die Veranstaltung endet gegen 17.00 Uhr. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Für Inlinefahrer gilt: die komplette Schutzausrüstung ist selbst mitzubringen. Auf einen schönen Nachmittag mit 120% Spaß, Sonne und Sport freut sich die SZ-Hau Heggle.

 

21.-23. Juli 2017/joh - Rückblick Sportwochenende - In Bargau rollte in allen Altersklassen der Ball: Während die Aktiven, die C-Junioren und die D-Junioren Testspiele bestritten, spielten E-Junioren, F-Junioren und Bambini im Turniermodus. Im Rahmen des Bargauer Sportwochenendes unterlag Landesliga-Rückkehrer Bargau im Testspiel gegen die U19 des FC Heidenheim mit 1:2. Neben den Aktiven standen auch Partien und Turniere der Jugendmannschaften auf dem Programm. Die C-Junioren des Juniorteam Rems trafen am Sonntag auf die C-Junioren des 1. FC Heidenheim. Die Teams begegneten sich über die kompletten 90 Minuten auf Augenhöhe – auch wenn der FCH etwas mehr Spielanteile für sich verbuchen konnte. Die D-Junioren des FC Bargau empfingen die D-Junioren des Drittligisten VfR Aalen. In einem hochklassigen Spiel konnten sich die Favoriten aus Aalen mit 5:2 durchsetzen. Beim E-Junioren-Turnier spielten sechs Mannschaften im Modus „Jeder-gegen-Jeden“ um den Turniersieg. Die Zuschauer sahen viele sehenswerte Partien und konnten am Ende den FC Bargau als Turniersieger bejubeln. Auch für die F-Junioren organisierte der FC Bargau ein Turnier. Hier spielten zwölf Mannschaften aus neun Vereinen (TSV Großdeinbach, TSGV Waldstetten, TSV Heubach, TV Herlikofen, TSV Bartholomä, FC Normannia Gmünd, SG Bettringen, TSV Böbingen) um den Turniersieg. Im Finale setzte sich der TSGV Waldstetten durch. Die Spiele der Bambini wurden ohne Wertung gespielt. Rund 70 Kinder aus sechs Vereinen (FC Bargau, TSV Böbingen, TSV Heubach, SV Lautern, SG Bettringen, TSGV Waldstetten) waren aus Freude am Fußball auf drei Spielfelder am Ball. Neben den Fußballern waren beim Sportwochenende auch die Beachvolleyballer mit von der Partie. Die Mannschaft des FC Bargau belegte beim Beachvolleyball-Turnier den vierten Platz. Insgesamt waren bei kühlem, windigem Wetter acht Mannschaften angetreten um den Besten unter sich auszumachen. Gespielt wurde im Modus „Jeder-gegen-Jeden“. Die Zuschauer sahen viele lebhafte und faire Spiele mit zahlreichen interessanten Ballwechseln. Letztlich sicherte sich das Team Talentfrei den ersten Platz.

 

22. Juli 2017/joh - 1:2-Niederlage gegen Heidenheimer A-Junioren - Gegen den Bundesliganachwuchs des 1. FC Heidenheim setzte es am Samstag im Rahmen des 20. Bargauer Sportwochenendes eine 1:2-Niederlage. In Anbetracht einer anstrengenden Trainingswoche und einer sehr guten Spielanlage war man auf Seiten des FCB trotzdem zufrieden. Der Meister der A-Junioren-Oberliga ging bereits nach fünf Zeigerumdrehungen durch Sessa in Führung, aber Christian Kreutter erzielte mit einem sehenswerten direkt verwandelten Freistoß in der 22. Minute den Ausgleichstreffer. Knappe zehn Minuten später durften dann die mitgereisten Fans des FCH wieder jubeln. Renner traf für den Bundesligisten zum 2:1-Endstand aus Heidenheimer Sicht. FC Germania Bargau I: L. Huttenlauch (46. R. Del Papa), A. Herkommer (46. Ph. Schmid), Ph. Zoidl (46. O. Istel), T. Klotzbücher (46. Jan. Schneider), S. Weiner (46. P. Hogh), K. Hegele (46. T. Reichelt), M. Maier (46. A. Klotzbücher), H. Balle (46. B. Vogel), C. Frey (46. Pa. Zoidl), C. Kreutter (46. C. Stich), M. Unfried (46. L. Falcone)

 

 

21. Juli 2017/joh - Ehrungsabend beim FC Germania Bargau - Anlässlich des 90-jährigens Vereinsjubiläums des FC Germania Bargau wurden im Rahmen des Sportwochenendes im Rahmen eines Ehrungsabends zahlreiche langjährige und verdiente Mitglieder geehrt.Mit der goldenen Verbandsehrennadel des Württembergischen Sportbundes wurden vom Vizepräsidenten Manfred Pawlita Hubert Barth, Jochen A. Haag und Josef Mangold ausgezeichnet. Außerdem zeichnete er Michael Feldnick mit der silbernen Verbandsehrennadel des WLSB aus. Für den Württembergischen Fußballverband nahm der Ehrungsbeauftragte des Bezirks Kocher/Rems die Auszeichnungen vor. Die Verbandsehrennadel in Gold erhielten Paul Klotzbücher und Winfried Klotzbücher. Mit der silbernen Ehrennadel wurden Siegfried Betz, Gerold Bläse, Robert Rieg, Walter Schlund und Harald Grünauer ausgezeichnet und die bronzene WFV-Ehrennadel erhielten Sven Munser, Eugen Pfeiffer-Simion, Matthias Schmidt und Otto Wanner. Der Verbandsehrenbrief des WFV ging an Ralf Klotzbücher und Stefan Klotzbücher. Für ihren Einsatz im Bereich des Jugendfußballs wurden Michael Feldnick (Jugendleiterehrennadel in Silber), Raimund Duschek und Thorsten Hinderberger (Jugendleiterehrennadel in Bronze) ausgezeichnet. Der Schwäbische Turnerbund zeichnete ebenfalls einige verdiente ehrenamtliche Mitarbeiter aus. Die Gauehrennadel in Bronze ging an Stefanie Barth, Hubert Barth, Kornelia Boltze und Elisabeth Weber für ihr Engagement im Freizeitvolleyball. Als einer der Gründer der Abteilung wurden Steffen Weiße der Gauehrenbrief verliehen. Diese Auszeichnung erhielt auch das Bargauer Freizeitsport-Urgestein Josef Stampfer. Der Schwäbische Skiverband ehrte Ehrenamtliche der Skiabteilung SZ Hau Heggle. Josef Mangold bekam für sein 'Lebenswerk' den Ehrenbrief des Verbandes, Stephan Abele und Alois Deininger wurde die Ehrennadel in Silber überreicht und die langjährigen Übungsleiter im Bereich Ski und Snowboard Eugen Barth jun., Florian Frank, Manuel Geller, Lukas Huttenlauch, Michael Kölz, Tatjana Schmid, Stefan Seitz und Mariana Zimmermann wurden mit der Ehrennadel in Bronze ausgezeichnet. Neben den Verbandsehrungen konnte das Vorstandsteam und die beiden Ehrenvorsitzenden Josef Grupp und Edelbert Krieg auch zahlreiche langjährige und verdiente Mitglieder vereinsintern auszeichnen. Alle Spieler und das gesamte Betreuungsteam rund um die aktiven Fußballer erhielten als Auszeichnung für den Meistertitel in der Bezirksliga und den damit verbundenen Aufstieg in die Landesliga die Verdienstmedaille des Vereins. Die silberne Verdienstmedaille des Vereins erhielten Rosi Krieg und Luise Stampfer. Die Spielerehrennadel in Gold für 15 Jahre aktiven Fußballe oder mindestens 400 Spiele im FCB-Trikot erhielten Christoph Betz, Stefan Bundschuh, Roman Hübl, Stefan Klotzbücher und Stefan Kübler. Mit der Spielerehrennadel in Silber (10 Jahre, 300 Spiele) wurden Martin Daul, Benedikt Klotzbücher, Tobias Klotzbücher, Stefan Voitk und Philipp Zoidl ausgezeichnet. Daniel Bundschuh, Manuel Geller, Philipp Hudelmaier, Lukas Huttenlauch, Oliver Istel, Alfred Neumann, Johannes Nickel, Daniel Rieg, Markus Unfried, Benjamin Vogel, Marcel Wanner und Sven Weiner wurde die bronzene Spielerehrennadel für 5 Jahre und mindestens 150 Spiele überreicht. Auch langjährige Mitglieder wurden geehrt. Die Vereinsehrennadel in Gold (für 50-jährige Mitgliedschaft) gab es für Andreas Drah. Für 25 Jahre Vereinstreue erhielten Andrea Barth, Daniela Bläse, Michael Breitweg, Elmar Burkhardt, Günther Eggert, Rohini Feifel, Susanne Feldnick, Jörg Feller, Petra Forinton, Verena Haas, Matthias Hackl, Philipp Hackl, Elvira Hauk Patrick Krieg, Eberhard Kunz, Peter Maier, Mario Matuschek, Christiane Öhre-Bläse, Simone Rieg, Nicole Schmid, Werner Schmidt, Karmelina Seibold, Michael Stegmaier, Gerlinde Svoboda, Christof wanner und Marcus Wanner die Vereinsehrennadel in Silber.


 

15. Juli 2017/joh - Bargau II besiegt Bezirksligist Faurndau - Einen guten Eindruck hinterließen auch die Jungs vom Trainergespann Christoph Betz und Stefan Kübler. Gegen den letztjährigen Vierten der Bezirksliga Neckar/Fils kam die Bargauer Zweite am Sonntagmorgen im Scheuelbergstadion zu einem 2:1-Erfolg. Die Gäste waren im ersten Durchgang in Führung gegangen, doch im zweiten Spielabschnitt kamen die Germanen durch ein Eigentor zum Ausgleichstreffer und ein weiteres Missgeschick der Filstäler sorgte für den Bargauer Siegtreffer. Getrübt wurde die Freude der Platzherren jedoch durch eine schwerwiegende Knieverletzung bei Daniel Rieg, dem wir auch an dieser Stelle eine gute Besserung und zügige Genesung wünschen! FC Germania Bargau II: C. Schläfke (46. S. Friedrich), O. Istel, D. Schmid (46. P. Schmid), Pa. Zoidl, C. Stich (46. K. Bialluch), M. Wanner (46. D. Rieg), C. Wengert (46. D. Rieg), P. Frey (46. A. Klotzbücher), J. Nickel (46. S. Kübler), K. Kurz (46. D. Matuschek), L. Schneider (46. P. Arnold)

 

15. Juli 2017/joh - Torloses Remis - Das Freundschaftsspiel am Samstagmorgen gegen den Rems-Murr-Landesligisten TSV Schornbach endete 0:0. Trotz des torlosen Remis waren Coach Stefan Klotzbücher und Abteilungsleiter Ralf Klotzbücher sehr zufrieden. FC Germania Bargau I: L. Huttenlauch (46. R. Del Papa), Ph. Zoidl, T. Klotzbücher (46. A. Klotzbücher), S. Weiner (46. 46. B. Vogel), K. Hegele, P. Hogh (46. M. Unfried), D. Neumann (46. P. Schmid), M. Maier, H. Balle, C. Frey (46. L. Falcone), C. Kreutter

 

14. Juli 2017/joh - Abschluss der E-Junioren - Am vergangenen Freitag traf sich die E-Jugend des FC Germania Bargau zum Saisonabschluss. Zunächst ging es nach Wetzgau, wo beim Minigolf das Ballgefühl auf ganz andere Art und Weise unter Beweis gestellt werden konnte. In Gruppen aufgeteilt wurde mit so manchem titelverdächtig geschlagenen Ball um die Siegprämie, ein Eis, gespielt. Letztendlich waren die Ergebnisse so gut, dass Alle als Sieger den Platz verlassen konnten. Zurück auf dem heimischen Gelände wurde beim Vereinsheim gegrillt. Die zur Verfügung gestellten Salate waren, genau wie die Würste, super lecker. Bis in die späten Abendstunden wurden dann die letzten zwei Jahre ausgiebig diskutiert und begossen. Das Trainerteam bedankt sich bei allen Kindern. Macht weiter so! Des Weiteren danken wir allen Eltern für die tolle Zusammenarbeit und Mike Staiber für den Einsatz am Freitag.

 

14. Juli 2017/joh - Empfang im Gmünder Rathaus - Im Barockzimmer des Gmünder Rathauses trug sich der FC Germania Bargau als Aufsteiger in die Landesliga in das städtische Buch ein. Stellvertretend für alle Spieler unterschrieb Mannschaftskapitän Kevin Hegele. Oberbürgermeister Richard Arnold bedankte sich bei den Bargauer Kickern und den Verantwortlichen des Vereins für die großartige sportliche Leistung und die gute Kameradschaft in der Mannschaft. Er betonte die Wichtigkeit des Zusammenhalts und wünschte dem Team in der neuen Liga viele Punkte im Kampf um den Klassenerhalt.


 

13. Juli 2017/joh - Stadt stellt Ballfang fertig - Ein langgehegter Wunsch des Vereins ging am Donnerstag endlich in Erfüllung. Die Stadt Schwäbisch Gmünd löste ihr Versprechen ein und verpasste dem 'oberen Tor' am Hauptspielfeld den dringend benötigten Ballfang. Von jetzt ab können die Schwarz-Weißen auch auf dieser Platzseite noch beruhigter Fernschüsse abgeben und die dahinter abgestellten PKW werden hoffentlich nicht mehr so oft in Mitleidenschaft gezogen. Trotzdem parkt man dort weiterhin natürlich auf eigene Gefahr!

 

12. Juli 2017/joh - Testspielauftakt gegen Heuchlingen - Mit 5:0 gewannen die Schwarz-Weißen am Mittwoch ihr erstes Testspiel gegen den A-Ligisten TV Heuchlingen. Jannik Schneider (2) und Christian Kreutter (3) waren für den FCB als Torschützen erfolgreich. FC Germania Bargau I: L. Huttenlauch (46. R. Del Papa), A. Herkommer (46. P. Schmid), H. Balle (46. L. Schneider), S. Voitk (46. P. Frey), C. Wengert (46. D. Neumann), T. Klotzbücher (46. Pa. Zoidl), S. Weiner (46. A. Klotzbücher), L. Falcone (46. B. Vogel), K. Hegele (46. M. Maier), C. Frey (46. C. Kreutter), O. Istel

 

08. Juli 2017/joh - Martin Rieg wird 40 - Am Samstag gratulieren wir unserem langjährigen und verdienten Mitglied Martin Rieg zu seinem Eintritt ins Schwabenalter. Von frühesten Jugend an schnürte Martin Rieg die Kickschuhe und schwang das Tennisracket für die verschiedenen Juniorenteams des Vereins. Auch im Aktivenalter absolvierte er zahlreiche Spiele in der ersten und zweiten Mannschaft für die Schwarz-Weißen. Nachdem er die Fußballschuhe an den Nagel gehängt hatte, übernahm er nahtlos als Geschäftsführer der Bargauer Sportfördergemeinschaft Verantwortung und sorgte mit seinem Engagement für die notwendigen finanziellen Mittel, um die leistungsorientierten Teams des Vereins zu unterstützen. Zu seinen Aufgaben gehörte unter anderem die Akquise und Betreuung von Sponsoren und Werbepartnern. Für sein langjähriges, ehrenamtliches Wirken bedanken wir uns recht herzlich beim Jubilar, wünschen ihm alles Gute und natürlich ein rauschendes Fest!

 

07. Juli 2017/joh - Trainerabschluss der Jugend - Am Freitag trafen sich die Trainer der Jugendmannschaften zu ihrem diesjährigen Abschluss. Zunächst ging es zu einer sportlichen Herausforderung. Beim Minigolf konnte das Ballgefühl mal aus einer anderen Perspektive unter Beweis gestellt werden. Siegreich verließ Thomas K. den Platz. Das jahrelange Training hat sich somit ausgezahlt. Auf dem zweiten Platz landete Steff R., gefolgt von den beiden Drittplatzierten Aaron K. und Thorsten H. Nach einer ausgiebig zelebrierten Siegerehrung ging es zum Clubheim, wo man bei bestem Wetter und einem zünftigen Vesper den Abend in netter Runde ausklingen ließ.

 

01. Juli 2017/joh - Neuzugänge beim FCB - Nachdem am Freitag die Wechselfrist für Amateure ausgelaufen ist, stellte Abteilungsleiter Ralf Klotzbücher die Neuzugänge und Abgänge des FC Germania Bargau für die Spielzeit 2017/18 vor. Mit Christian Munz (SV Hussenhofen) und Martin Daul (Karriereende) muss man im Vergleich zur vergangenen Saison nur auf zwei Akteure verzichten. Beide wurden bereits vor dem letzten Heimspiel der abgelaufenen Runde gebührend verabschiedet. Als Ersatz für die beiden Abgänge wurden verpflichtet: Luciano Falcone (SV Göggingen), Andreas Herkommer, Philipp Hogh (FC Normannia Gmünd II), Christian Kreutter (TSV Essingen), Manuel Maier (TSV Böbingen), Clemens Stich (FC Normannia Gmünd II). Außerdem stoßen mit Kai Bialluch, Mathias Dangelmayr, Dominik Matuschek und Christoph Unfried noch vier Spieler von den eigenen A-Junioren zum Aktivenkader. Außerdem wurde Keeper Sebastian Friedrich reaktiviert.


 

25. Juni 2017/joh - Nachwuchs im Hause Klotzbücher! - Als passionierter Tennisspieler träumte unser Aktivencoach Stefan Klotzbücher immer vom Grand Slam. Jetzt hat er ihn geschafft, allerdings nicht im Einzelwettbewerb, sondern im Doppel mit seiner Frau Melanie. Nachdem die zwei sich Ende Mai zunächst den Trauring angesteckt hatten, folgte eine Woche später mit der Erringung der Bezirksligameisterschaft der zweite Titel innerhalb kürzester Zeit. Weitere vier Wochen später durften Melanie und Stefan (und natürlich auch alle Verwandten und Freunde der beiden) erneut jubeln, denn jetzt kam Sohnemann Leon gesund und munter, 3100 Gramm schwer und 49 Zentimeter lang auf die Welt! Wir gratulieren den glücklichen Eltern zu diesem astreinen Hattrick und heißen das junge Vereinsmitglied (Sorry, leider etwas verspätet!) im Kreis der FC-Familie recht herzlich willkommen!

 

08. Juni 2017/joh - Herzlichen Glückwunsch, Golle! - Am Donnerstag feiert das langjährige Mitglied und treue Sponsor Gerold Klotzbücher seinen 70. Geburtstag. Wir gratulieren dem FCB-Urgestein recht herzlich, wünschen ihm für seine Zukunft alles Gute und bedanken uns natürlich auch für sein vielseitiges Engagement in unserem Verein!

 

03. Juni 2017/joh - Meisterwimpel unterm Scheuelberg - Schon vor der abschließenden Partie gegen die SG Kirchheim-Dirgenheim/Trochtelfingen überreichte Staffelleiter Roland Wagner dem FC Germania Bargau den Meisterwinmpel und gratulierte den Schwarzweißen im Namen des Fußballbezirks zur Meisterschaft in der Bezirksliga und zum Aufstieg in die Landesliga. Abteilungsleiter Ralf Klotzbücher verabschiedete mit Christian Munz und Martin Daul zwei verdiente aktive Spieler. Während sich Martin Daul nach zehn Jahren und knapp 300 Spielen seine Kickschuhe an den Nagel hängen will, wechselt Christian Munz nach zwei erfolgreichen Jahren unterm Scheuelberg zurück zu seinem Heimatverein SV Hussenhofen. Die Geschichte des letzten Saisonspiels ist schnell erzählt. Bei tropischen Temperaturen hatte der FCB deutliche Probleme vom 'Feiermodus' aufs Fußballspielen umzuschalten. Neben der Nachwehen der spontanen Meisterfeier am letzten Wochenende musste Meistercoach Stefan Klotzbücher auch in personeller Hinsicht Kompromisse eingehen. Trotz einer eher mäßigen spielerischen Leistung im ersten Durchgang markierte Christian Frey in der 38. Minute per Kopf die verdiente Bargauer Führung. Nach dem Gang in die Kabinen präsentierten sich die Germanen dann unkonzentriert und fahrig. Nach vorne lief plötzlich überhaupt nichts mehr und auch in der Defensive zeigte man ungewohnte Schwächen, die eigentlich ausgemerzt schienen. Die Gäste aus dem Ries nutzten die Bargauer Lockerheit in der 70. Minute dann auch prompt aus. Guyot traf für den Aufsteiger und sorgte für den Ausgleichstreffer zum 1:1. Der Gegentreffer der Kirchheimer weckte die Lebensgeister der Schwarz-Weißen leider nur für kurze Zeit. Daniel Neumann hämmerte das Leder in der 76. Minute zum 2:1 ins Netz der Gäste, doch die Herrlichkeit währte leider nur kurz. Weitere sechs Zeigerumdrehungen später konnte Rau einen äußerst zweifelhaften Freistoß von der Strafraumkante direkt im Tor von Raffaele Del Papa unterbringen, der Stammkeeper Huttenlauf bis dahin ausgezeichnet vertreten hatte. So blieb es am Ende bei einem leistungsgerechten 2:2-Unentschieden und der FCB konnte zusammen mit seinen Gästen einen schönen und erfolgreichen Saisonabschluss feiern. FC Germania Bargau: R. Del Papa, P. Zoidl, S. Weiner (85. S. Bundschuh), K. Hegele, Jan. Schneider (46. T. Klotzbücher), D. Neumann, B. Vogel (75. L. Hauss), S. Voitk, M. Wald (55. A. Klotzbücher), C. Frey, M. Unfried

Weitere Fotos von der Meisterfeier gibt's hier...


 

03. Juni 2017/joh - Heimsieg zum Abschluss - Mit einem 3:2-Heimerfolg gegen den SV Göggingen beendete die Bargauer Zweite das Kreisliga A-Spieljahr 2016/17. Daniel Schmid brachte den FCB II bereits nach fünf Zeigerumdrehungen in Führung, die man bis zum Seitenwechsel verteidigen konnte. Danach glich Falcone (47.) für den SVG aus und Christian Wengert (55.) stellte den alten Abstand wieder her. Doch diese Führung hatte wiederum nur bis zur 72. Minute Bestand, denn die Gäste kamen durch Stegmaier erneut zum Ausgleichstreffer. So stand es dann auch nach Abschluss der regulären Spielzeit Unentschieden 2:2. Allerdings hatte man die Rechnung ohne den eingewechselten Daniel Rieg gemacht. Der sicherte seinen Farben mit einem weiteren Bargauer Treffer in der Nachspielzeit den 3:2-Sieg und ein versöhnliches Saisonende einer äußerst wechselhaften Saison. FC Germania Bargau II: C. Schläfke, M. Daul, P. Schmid, D. Schmid (65. S. Kübler), Pa. Zoidl, C. Wengert, P. Frey, S. Camara (46. D. Rieg), J. Nickel (60. L. Schneider), P. Arnold, K. Kurz (69. M. Dangelmayr)

 

02. Juni 2017/joh - Sensationelle Erfolge der C-Junioren des Juniorteam Rems - Liebe Fußballfreunde aus Böbingen, Mögglingen, Heuchlingen, Bargau und natürlich drum herum. Die C-Junioren des JTR steigen als Meister in die Bezirksstaffel auf. Mit einem überragenden Sieg im letzten Spiel gegen die Normannia konnten wir uns eindeutig und ohne Zweifel in einer sehr starken Gruppe den Meistertitel sichern. Das bedeutet, dass in der kommenden Saison 3 Teams des JTR in der Bezirksstaffel vertreten sind. Das ist ein Riesenerfolg für alle beteiligten Vereine und lässt weiter auf eine sportlich erfolgreiche Zukunft blicken.
Aber noch mal in aller Ruhe eine Zusammenfassung der Ereignisse. Zunächst ein Blick auf die C2 des JTR. Diese setzte sich zumeist aus den Spielern des jüngeren Jahrgangs 2003 zusammen. Hier war der Schwerpunkt auf die Weiterentwicklung der einzelnen Spieler gelegt und um das Gefüge der Mannschaft für die kommende Saison zu festigen und auszubauen. Wir konnten in einer ausgeglichenen Gruppe die Meisterschaft bis zum letzten Spiel spannend gestalten. Bei einem Sieg gegen den zukünftigen Meister Waldhausen / Ebnat hätten wir mit 2 anderen Mannschaften 18 Punkte erreichten können. Leider konnten wir unsere zahlreichen Torchancen nicht verwerten und kamen zu einem Unentschieden. Damit gratulieren wir der SGM Waldhausen / Ebnat zur Meisterschaft.
Wir hatten etwas Pech mit Verletzungen / Erkrankungen, so dass wir in jedem Spiel die Aufstellungen mit 4-6 neuen Spielern umkrempeln mussten. Deshalb ist diese Runde mit großer Spannung bis zum Schluss besonders hoch zu werten.
Wichtig für uns war, dass wir bis zum Schluss durch engagiertes Training und Spaß am Fußball ein Team aufbauen konnten, das mit schnellem Angriffsfußball der modernen Art für die Zukunft hoffen lässt. Denn die letzten Spiele beider Mannschaften waren die besten der Runde, somit hat das gesamte Team die richtigen Schritte gemacht.
Der krönende Abschluss der Saison war natürlich der Meistertitel der C1. Endlich haben die Jungs und unser Mädchen Ihr Meisterstück vollbracht. Sie haben am letzten und wichtigsten Spiel der Runde Ihr absolut bestes Spiel gezeigt. Körperlich topfit, voll auf das Spiel konzentriert und von Beginn an auf Sieg eingestellt. Ein sehr schnelles 1:0 hat die Richtung vorgegeben. Durch eine konzentrierte und begeisternde Mannschaftsleistung haben sie die Prophezeihung unseres „Orakels Uta“ in insgesamt 4 Tore umgesetzt! Den Gegnern blieb nichts anderes übrig, als nach dem Spiel anerkennend zur Meisterschaft zu gratulieren. An dieser Stelle auch Dankeschön an den sehr gut leitenden Schiri, der die zwischendurch aufkeimende Hektik schnell im Griff hatte. Während wir (Trainer / Zuschauer) nach dem 2:0 noch etwas unruhig waren, hatte die C1 keinerlei Zweifel an dem Sieg aufkommen lassen.
Ein Doppelschlag in der 51. + 52. Min. machte das Geschenkpäckchen komplett.
Nach dem Abpfiff kannte der Jubel keine Grenzen mehr. Endlich geschafft und das bei 30°, knalle Sonne und Kunstrasen. Einfach eine geniale Leistung aller Beteiligten.
Jetzt haben wir eine Pause verdient und freuen uns schon auf die kommende Saison.
An dieser Stelle einen herzlichen Dank an die Trainer, die diese Mannschaft schon sehr lange betreut und aufgebaut haben. Endlich sind die Anstrengungen belohnt worden.

Herzlichen Glückwunsch an die gesamte C des Juniorteam Rems. Dieser Verlauf der Saison zeigt allen: Wir sind auf dem richtigen Weg. Spaß am Fußball, konzentriertes Training und eine sehr gute Kameradschaft. Das zeichnet das Juniorteam Rems aus!


 

31. Mai 2017/joh - Eugen Bläse wird 80 - Als langjähriges Mitglied, treuer Fan und großzügiger Sponsor hat sich Eugen Bläse um den FC Germania Bargau verdient gemacht. Heute wird der rührige Autohändler und ehemalige Präsident der Bargauer Sportfördergemeinschaft 80 Jahre alt. Seine Freunde vom FCB gratulieren zu diesem Anlass recht herzlich und wünschen ihm weiterhin viel Glück und Gesundheit!


 

28. Mai 2017/joh - Der FCB ist Meister ...wow! - Es war ein hartes Stück Arbeit, das die Klotzbücher-Schützlinge als Tabellenführer am zweitletzten Spieltag der Bezirksliga in Neuler zu stemmen hatten. Dank eines 4:2-Erfolgs sicherte man sich jedoch vorzeitig den Titel und kehrt zwei Jahre nach dem Abstieg wieder in die Landesliga zurück. Kevin Hegele brachte seine Farben mit seinem Treffer zum 1:0 in der sechsten Minute in Führung. Die Gastgeber wehrten sich tapfer und kamen in der 33. Minute durch Schweizer zum Anschlusstreffer. Nachdem man sich in der Halbzeit von der brütenden Hitze erholt hatte, bekam man direkt nach Wiederanpfiff einen Strafstoß zugesprochen. Mannschaftskapitän Kevin Hegele ging, wie so oft in dieser Saison, voran, zeigte Nervenstärke und jagte das Leder zum 2:1 in die Neulerner Maschen. Als Christian Frey in der 67. Minute sogar das 3:1 nachlegen konnte, rückte der Meisterwimpel in greifbare Nähe. Doch nach dem 2:3-Anschlusstreffer von Fuchs zehn Zeigerumdrehungen vor dem Ende bekam der eine oder andere Spieler auf dem Feld und die Fans hinter der Bande plötzlich noch einmal weiche Knie. Zum Glück konnte man sich auf die bärenstarke Defensive verlassen. Und als in der 90. Minute der kurz zuvor eingewechselte Aaron Klotzbücher das 4:2 gelang, kannte der Jubel auf Bargauer Seite keine Grenzen mehr. Spieler, Betreuungs- und Trainerpersonal und die mit gereisten Fans genossen den Augenblick und feierten gemeinsam. Wir gratulieren auch an dieser Stelle recht herzlich und freuen uns bereits auf die großen Meisterschaftsfeier am kommenden Wochenende! FC Germania Bargau: L. Huttenlauch, Ph. Zoidl, T. Klotzbücher (75. Jan. Schneider/86. A. Klotzbücher), S. Weiner, K. Hegele, O. Istel, D. Neumann, S. Voitk, H. Balle, C. Frey (90.+2 M. Wald), M. Unfried.

Fotos: Gmünder Tagespost (29. Mai 2017)


 

28. Mai 2017/joh - Sensation in Iggingen - Die Gastgeber hatten wohl mit leichtem Spiel gerechnet, doch der FCB II beendete seine Ergebniskrise mit einem beeindruckenden 3:1-Erfolg beim Titelkandidaten. Weil allerdings der TV Heuchlingen in Straßdorf ebenfalls unter die Räder kam, bleibt die Meisterfrage in der Kreisliga A weiterhin offen! Tobias Ex brachte die Hausherren in der 15. Minute wie erwartet mit 1:0 in Führung. Kurz vor dem Gang in die Kabinen markierte Stefan Kübler den Ausgleichstreffer für den personell wieder einmal geschwächt angetretenen Underdog. Direkt nach dem Wiederanpfiff schockte dann der reaktivierte Christian Wengert den Titelkandidaten mit dem 2:1 für die Germania und brachte die  Ordnung des Tabellenzweiten mächtig durcheinander. Als der eingewechselte Saihou Camara in der 71. Minute das 3:1 nachlegte, brach beim VfL Panik aus. Mit der Brechstange wollte man das Ruder noch herumreißen, doch die coolen Germanen machten alle Bemühungen des Favoriten zunichte und schaukelten den Auswärtssieg auch dank eines starken Keepers DelPapa über die Zeit. FC Germania Bargau II: R. DelPapa, M. Daul, P. Schmid, D. Rieg (63. S. Camara), D. Bundschuh, S. Kübler, L. Schneider, C. Wengert (58. D. Schmid/81. M. Dangelmayr), P. Frey, P. Arnold (76. C. Unfried), K. Kurz.

 

 


Für das Zurverfügungstellen der hier veröffentlichten Fotos bedanken wir uns bei der Gmünder Tagespost und der Rems-Zeitung.


17.09.2017 - Remis nach Rückstand


16.09.2017 - FCB fühlt sich in Waldstetten verschaukelt


10.09.2017 - FCB und Coach Klotzbücher weiter glück- und sieglos


08.09.2017 - Herzlichen Glückwunsch, Gebhard Bläse


27.08.2017 - Schwache Chancenverwertung beim Heimspielauftakt


27.08.2017 - Weißwurstfrühstück zum Heimspielauftakt


20.08.2017 - Wenig erfreuliches Comeback in der Landesliga


16.08.2017 - 0:6-Pleite im Pokal gegen Mutlangen


21.-23.07.2017 - Viel Bewegung beim 20. Bargauer Sportwochenende


22.07.2017 - Knappe Niederlage gegen Bundesliga-A-Junioren


21.07.2017 - Ehrungsabend im FC-Clubheim anlässlich des Jubiläums


21.-23.07.2017 - Einladung zum 20. Bargauer Sportwochenende


14.07.2017 - Abschluss der E-Junioren


14.07.2017 - Empfang beim Gmünder Oberbürgermeister


13.07.2017 - Der neue Ballfang steht


07.07.2017 - Abschluss der Jugendtrainer


25.06.2017 - Willkommen, Leon Klotzbücher!


08.07.2017 - Herzlichen Glückwunsch, Martin Rieg!


01.07.2017 - Die Neuzugänge der Aktiven


01.07.2017 - Die externen Neuzugänge für die Saison 17-18


01.07.2017 - Keeper Sebastian Friedrich reaktiviert


01.07.2017 - Neuzugänge von den A-Junioren


08.06.2017 - Gerold Klotzbücher wird 70


03.06.2017 - FCB feiert Meisterschaft und Aufstieg


 letzte Aktualisierung: 

 Montag, 18. September 2017 17:57:28