Besucher seit Juli 2005


Germania Aktuell

FCB-Jugendfußball


bei


Ergebnisse/Tabellen

Herren I   

Herren II     

Senioren Ü32

A1-Junioren (JTR)

A2-Junioren (JTR)

B1-Junioren (JTR)

B2-Junioren (JTR)

C-Junioren

D -Junioren

E1-Junioren

E2-Junioren

F-Junioren

Bambini

Wer spielt wann wo?


Abteilungen

Fußball-Junioren

Fußball-Aktive

Fußball-Senioren

Schiedsrichtergruppe

Freizeit- u. Breitensport

Leichtathletik/Lauftreff

Schneesport

Tennis

Volleyball


Vorstandschaft

Vereinssatzung

Vereinslied

Foerderverein

Sponsoren


Statistik

Ewige Bezirksligatabelle

Spielerstatistik

Torschützenstatistik

Gesamtstatistik

2000-dato

1990-1999

1980-1989

1970-1979

1960-1969

1950-1959

1946-1949

Ehrungen


Vereinschronik

Vorstandsgalerie

1927-1959

1960-1989

1990-2002

2003

2004

2005

2006

2007

2008

2009

2010

2011

2012

2013

2014

2015


Wegbeschreibung

Vergnuegliches

Kontakt

Impressum

Disclaimer


-Download 

Vereinssatzung

Mitgliedsantrag

Beitragsordnung

Spendenbescheinigungen

Jahresberichtsheft 2015

Jahresberichtsheft 2014

Jahresberichtsheft 2013

Jahresberichtsheft 2012

Jahresberichtsheft 2011

Jahresberichtsheft 2010  

Jahresberichtsheft 2009

Jahresberichtsheft 2008ah

Jahresberichtsheft 2007

Jahresberichtsheft 2006

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


GERMANIA AKTUELL 

SCHWARZ-WEISSE VEREINSNACHRICHTEN 


  

 

 


Vorschau

 
  06. September 2015 Zum vierten Spieltag in der Bezirksliga reist der FCB aufs Härtsfeld zum hochgehandelten SV Neresheim. Spielbeginn ist um 15:00 Uhr  
  06. September 2015 Auch die Zweite reist zu einem Meisterschaftsfavoriten. Um 15:00 Uhr muss man unterm Rosenstein beim Nachbarn in Heubach antreten.  
  11. September 2015 Die Bezirksligapartie zwischen dem FCB und dem SV Waldhausen steigt bereits am Freitagabend. Spielbeginn ist um 18:30 Uhr.  
  13. September 2015 Die Bargauer Zweite trifft dann am Sonntagnachmittag um 15:00 Uhr auf eigenem Platz auf den von den Ex-Bargauern Markus Abele und Markus Weber trainierten TSV Mutlangen.   

 

12. September 2015/joh - Alttextiliensammlung in Bargau - Am Samstag, 12. September führt der FC Germania Bargau wieder seine alljährliche Alttextiliensammlung durch. Die Abholung erfolgt ab 8:30 Uhr durch Mitglieder unseres Vereins. Die sauberen Kleider, Textilien und Schuhe sollten sicher in Tüten und Säcken verpackt werden, gut sichtbar und trocken am Straßenrand bereit liegen. Schlechte Qualität und Müll in den Tüten mindert die Einnahmen des Vereins. Die gesammelte Ware geht an das Deutsche Rote Kreuz und der Erlös kommt unseren jugendlichen Sportlern zu Gute. Wir freuen uns auf Ihre Unterstützung! 


 

02. September 2015/joh - FCB II ist raus - Mit 1:3 unterlag die Zweite dem B-Ligisten TSV Großdeinbach und verpasste damit den Einzug in die nächste Runde. Der gastgebende TSV Großdeinbach gelang kurz vor dem Seitenwechsel durch P. Wahl der Führungstreffer. Nach dem Gang in die Kabinen hatte der FCB II zwar einige gute Möglichkeiten zum Ausgleich, doch die Platzherren waren vor dem Tor effektiver und kamen in der 76. und 83. Minute durch zwei Tore von S. Wahl zu einem 3:0-Vorsprung. Roman Hübl konnte in der Schlussminute für die Schwarz-Weißen zwar auf 3:1 verkürzen, doch das Ausscheiden konnte er damit nicht verhindern. FC Germania Bargau II: H. Barth, M. Geller, M. Wanner, M. Daul (82. O. Istel), Pa. Zoidl, R. Hübl, M. Wald, M. UNfried, L. Hauss, P. Schmid, J. Nickel


 

02. September 2015/joh - Dank Kantersieg im Pokal-Achtelfinale - Mit einem deutlichen 9:0-Erfolg beim A-Ligisten FC Schechingen schaffte die erste Mannschaft der Schwarz-Weißen am Mittwichabend den Einzug ins Achtelfinale des Bezirkspokalwettbewerbs. Gleich von Beginn an setzte der FCB die Gastgeber enorm unter Druck. Ein Schechinger Eigentor bereits in der 2. Minute eröffnete den Torreigen. Christian Frey und Aaron Klotzbücher setzen in der 4. und 6. Minute das 0:2 und 0:3 drauf. Nach einer kurzen Verschnaufpause schraubten Tino Reichelt (35') und Stefan Kübler (44') den Halbzeitstand auf 0:5. Auch im zweiten Durchgang ließen die von Co-Trainer Mädger betreuten Germanen den Platzherren nicht viel Raum und weitere Tore fielen in regelmäßigen Abständen. Zunächst gelang Philipp Zoidl in der 53. Minute das 0:6 und dann hatte Tino Reichelt seinen großen Auftritt. Mit drei Treffern zwischen der 59. und 81. Minute gelang dem Bargauer Angreifer ein lupenreiner Hattrick, der das Endergebnis auf 0:9 in die Höhe schraubte. FC Germania Bargau: L. Huttenlauch,, Ph. Zoidl, D. Bundschuh (26. K. Kurz), B. VOgel, T. Reichelt, K. Hegele (62. L. Galli), C. Frey (52. C. Munz), S. Weiner, A. Klotzbücher, S. Bundschuh, S. Kübler 


 

30. August 2015/joh - 4:0-Erfolg über Türkspor - Nach der 1:2-Niederlage in Lauchheim hatte Bargau etwas gut zu machen. Zehn Minuten tasteten sich der FCB und die Gäste aus Heidenheim bei brütender Hitze ab. Dann begannen die Platzherren mit der Wiedergutmachung. In der 13. Minute lief Stefan Kübler vom Flügel aus ein und legte das Leder quer auf Christian Munz, der nur noch zum 1:0 einschieben musste. Die Gastgeber drückten weiter und hätten die Führung zügig ausbauen können. Das überfällige 2:0 fiel jedoch erst nach 38 Minuten. Kevin Hegele setzte Tobias Klotzbücher auf dem Flügel ein und seine scharfe Hereingabe verwertete Christian Frey im Nachschuss. Die mit sechs Punkten überraschend stark in die Saison gestarteten Kicker von Türkspor blieben im ersten Durchgang völlig harmlos. Nur einmal, direkt nach Wiederanpfiff kam der Aufsteiger gefährlich vors Bargauer Tor. Den Kopfball konnte FC-Keeper Huttenlauch mit einem guten Reflex jedoch über die Querlatte lenken. Danach waren die Schwarz-Weißen wieder am Drücker. Stefan Kübler legte in der 70. Minute auf den eingewechselten Lucca Galli ab, der mit einem satten Schuss zum vorentscheidenden 3:0 traf. Den Schlusspunkt bei diesem überzeugenden Auftritt seines Teams setzte mit Janik Schneider ein weiterer Bargauer Einwechselspieler. Zwölf Zeigerumdrehungen vor dem Ende zirkelte er einen Freistoß sehenswert zum 4:0-Endstand in die Heidenheimer Maschen. FC Germania Bargau: L. Huttenlauch, Ph. Zoidl, D. Bundschuh, T. Klotzbücher (55. Jan. Schneider), B. Vogel, C. Munz (68. O. Bayram), K. Hegele, C. Frey (59. L. Galli), S. Weiner, S. Bundschuh, S. Kübler (80. A. Klotzbücher)


 

 

30. August 2015/joh - Punkteteilung mit dem TVH - Durch zwei frühe Treffer von Johannes Nickel in der 12. und 26. Minute erarbeitete sich der FCB II im Duell mit dem TV Herlikofen einen verdienten Vorsprung und hatte weitere gute Möglichkeiten diesen zu vergrößern. Allerdings verlor man danach etwas den Faden und die Gäste drehten durch Tore von Ziesel (34.) und einen Doppelschlag des eingewechselten Kapovic (70. und 77.) den Spieß herum. In der Schlussphase stemmten sich die Schwarz-Weißen aber noch einmal gegen die drohende zweite Heimniederlage und wurden in der Nachspielzeit mit dem hoch verdienten Ausgleichstreffer belohnt. Dabei brauchten sie allerdings die Mithilfe der Gäste, denn das 3:3 resultierte aus einem Herliköfer Eigentor. FC Germania Bargau II: H. Barth, C. Betz (38. L. Hauss), Pa. Zoidl, M. Wanner, K. Kurz, R. Hübl, M. Wald, M. Unfried, P. Schmid, J. Nickel, P. Frey


 

25. August 2015/rz - Knappe Testspielniederlage gegen FCN - In einem Freundschaftsspiel standen sich am Dienstagabend der Verbandsligist FC Normannia und der FC Germania Bargau gegenüber. Am Ende gewannen die Normannen zwar knapp mit 1:0 durch einen Treffer von Özgür in der 75. Minute, aber der FCB spielte über weite Strecken sehr gut mit und hatte sich eigentlich ein Unentschieden verdient. In der ersten Hälfte hatte der Verbandsligist mehr vom Spiel und erarbeitete sich einige gute Einschussmöglichkeiten. Nach dem Seitenwechsel hatte die Germania zwar ein optisches Übergewicht, doch den Treffer des Tages erzielten die Gastgeber. FC Germania Bargau: L. Huttenlauch, Ph. Zoidl (46. Pa. Zoidl), S. Voitk (46. K. Kurz), O. Bayram (46. L. Galli), T. Klotzbücher (46. P. Schmid), B. Vogel (60. M. Wald), C. Munz (60. R. Hübl), K. Hegele (60. Jan. Schneider), P. Frey, A. Klotzbücher (46. C. Betz), S. Kübler (46. L. Hauss)


 

23. August 2015/joh - Auf Sonnenschein folgt Regen - Zwei Gegentreffer innerhalb von zwei Minuten bescherten dem FCB in der Bezirksliga die erste Saisonniederlage. Saemann (14') und Artamonov (15') brachten die Gastgeber früh in Führung. Lukas Huttenlauch konnte die Schwarz-Weißen mit einem verwandelten Strafstoß in der 40. Minute auf 1:2 heranbringen, doch in den zweiten 45 Minuten wollte den Kuhn-Schützlingen der ersehnte Ausgleichstreffer nicht gelingen, obwohl man ab der 75. Minute nach einem Platzverweis gegen Lauchheim mit einem Mann in Überzahl agieren konnte. FC Germania Bargau: L. Huttenlauch, Ph. Zoidl, D. Bundschuh, T. Klotzbücher, C. Munz, K. Hegele, C. Frey (45. T. Reichelt), S. Weiner, Jan. Schneider (59. Min. S. Kübler), A. Klotzbücher (69. O. Bayram), S. Bundschuh


 

23. August 2015/joh - Auf Regen folgt Sonne - Nach der Auftaktniederlage zu Hause gegen Hofherrnweiler gastierte die Truppe von Stefan Klotzbücher beim Bezirksligaabsteiger TV Lindach. Die Platzherren erwischten den besseren Start und gingen in der 34. Minute durch ihren Torjäger Franik mit 1:0 in Führung. Im zweiten Durchgang konnten die Schwarz-Weißen durch einen von Benjamin Vogel (51') verwandelten Strafstoß den verdienten Ausgleichstreffer markieren. Kilian Kurz legte dann in der 71. Minute das 2:1 aus Bargauer Sicht nach und sicherte dem FCB den ersten Auswärtssieg und drei Zähler auf der Habenseite. FC Germania Bargau II: C. Schläfke, C. Betz, M. Wanner (75. L. Hauss), Pa. Zoidl, S. Voitk, R. Hübl, K. Kurz (90. M. Daul), B. Vogel, L. Galli, P. Schmid, J. Nickel (75. P. Hudelmaier)


 

16. August 2015/joh - Erfolgreich zurückgemeldet - Mit einem 6:1-Erfolg über den VfL Gerstetten hat sich der Landesligaabsteiger erfolgreich in der Bezirksliga zurückgemeldet. Bereits zur Pause führten die Schwarz-Weißen mit 3:0 Toren. Christian Munz brachte seine Farben mit einem Doppelschlag in der 14. und 21. Minute in Führung und Stefan Bundschuh legte in der 33. Minute das 3:0 nach. Als der FCB nach dem Seitenwechsel ein wenig die Zügel schleifen ließ kamen die Gäste von der Alb durch einen von Okan Akcay (50.) verwandelten Strafstoß auf 3:1 heran, mussten aber bereits in der 57. Minute einen weiteren Gegentreffer von Christian Munz zum 4:1 hinnehmen. Mannschaftskapitän Kevin Hegele (75.) und der eingewechselte Tino Reichelt (89.) sorgten mit zwei weiteren Treffern für einen ungefährdeten und deutlichen 6:1-Endstand zu Gunsten der Germania. FC Germania Bargau: L. Huttenlauch, M. Unfried, Ph. Zoidl, D. Bundschuh, S. Weiner , T. Klotzbücher (86. B. Vogel), C. Munz (78. R. Hübl), K. Hegele, Jan. Schneider (67. A. Klotzbücher), S. Bundschuh, C. Frey (58. T. Reichelt)


 

16. August 2015/joh - Auftaktniederlage gegen Hofherrnweiler II - Es war kein gutes Spiel der Gastgeber, die durch Tore von Weinschenk (3.) und Wroblewski (15.) schnell mit 0:2 hinten lagen. Nach dem Anschlusstreffer von Benjamin Vogel (41.) kurz vor dem Seitenwechsel hatte der FCB II den Ausgleich mehrfach auf dem Fuß, doch die Gäste aus der Aalener Vorstadt konterten gut und spätestens mit dem 1:3 durch Achziger (70.) war die Auftaktpartie gelaufen. Weinschenk legte zehn Zeigerumdrehungen vor dem Ende gar noch das 1:4 nach und bescherte der Truppe von TSG-Coach Benjamin Bilger verdient den ersten Dreier des Spieljahrs 15/16. FC Germania Bargau II: D. Barth, M. Geller, M. Wanner, M. Daul, P. Weber, R. Hübl (51. D. Schmid), P. Hudelmaier, B. Vogel (71. M. Staiber), D. Rieg, L. Hauss, J. Nickel


 

12. August 2015/joh - Elfmeterschießen in Rechberg - Der FCB II musste beim Pokalspiel auf dem Rechberg ins Elfmeterschießen, setzte sich dort aber knapp mit 8:7 durch und steht damit ebenfalls in der 3. Runde des Bezirkspokals. Die Bargauer Treffer in der regulären Spielzeit erzielte Benjamin Vogel (31. und 70. Minute). Die Platzherren konnten die zweimalige FCB-Führung egalisieren. Ab der 58. Minute mussten die Schwarz-Weißen mit zehn Mann auskommen, da Keeper Christian Schläfke nach einer Notbremse vom Feld musste. FC Germania Bargau II: C. Schläfke (59. H. Barth), L. Hauss, M. Geller, M. Daul (67. P. Hudelmaier), M. Wanner, S. Voitk, R. Hübl, P. Frey, J. Nickel, D. Rieg


 

12. August 2015/joh - 2:1-Erfolg in Iggingen - Auch die zweite Bezirkspokalrunde überstanden die Bargauer Kicker schadlos. Mit 2:1 siegte man beim A-Ligisten VfL Iggingen und sicherte sich den Einzug in die dritte Pokalrunde. FC Germania Bargau: L. Huttenlauch, D. Bundschuh, T. Klotzbücher, K. Hegele, C. Frey, M. Unfried, S. Weiner, Jan. Schneider, A. Klotzbücher (59. M. Wald), S. Bundschuh, S. Kübler


 

09. August 2015/joh - Bartholomä ist kein Stolperstein - Am Sonntag konnte auch die zweiten Mannschaft beim Pokalspiel in Bartholomä nachziehen. Bei extremen Temperaturen ging man durch Stefan Bundschuh bereits nach fünf Minuten in Führung. Insgesamt gestaltete sich das Spiel auf dem engen Kunstrasenplatz sehr schwierig. Benjamin Vogel konnte nach 28. Minuten nach einer gelungenen Passkombination auf 2:0 erhöhen. Nach dem zwischenzeitlichen Anschlusstreffer der Gastgeber in der 42. Minute schöpfte der TSV kurzzeitig Hoffnung, doch Aaron Fröhlich stellte mit einem sehenswerten Freistoßtreffer noch vor dem Gang in die Kabinen den alten Abstand wieder her. Im zweiten Durchgang konnten Stefan Bundschuh per Strafstoß und Daniel Rieg per Kopf die Bargauer Führung auf 5:1 ausbauen. FC Germania Bargau II: C. Schläfke, M. Unfried, Ph. Zoidl, S. Voitk, D. Bundschuh, S. Bundschuh, Pa. Frey (46. D. Rieg), B. Vogel (67. M. Wald), P. Hudelmaier, C. Frey.


 

08. August 2015/joh - Pokalerfolg in Ruppertshofen - In der ersten Pokalrunde musste der FC Bargau I am Samstag beim TSV Ruppertshofen antreten und tat sich dabei zu Beginn etwas schwer. Während der defensiv eingestellte B-Ligist jedoch eine gute Möglichkeit zur frühen Führung ausließ, nutzten die Schwarz-Weißen ihre erste Chance gnadenlos aus. Janik Schneider verwandelten in der 6. Minute einen Foulelfmeter zum 1:0. In der Folge konnten teilweise schöne Treffer herausgespielt werden. So trafen Lucca Galli (2), Johannes Nickel, Daniel Rieg und bauten die Bargauer Führung bis zur 75. Minute auf 5:0 aus. Die Platzherren belohnten sich für ihre gute Vorstellung in der 89. Minute noch mit dem Anschlusstreffer zum 1:5-Endstand. FC Germania Bargau: M. Daul, K. Kurz, M. Wanner, L. Hauss, Pa. Zoidl, R. Hübl, M. Wald, P. Schmid, L. Galli, Jan. Schneider, J. Nickel (66. D. Rieg)


 

05. August 2015/joh - 1:3 gegen Landesligist Geislingen - Bis zum verletzungsbedingten Ausfall von Aaron Klotzbücher konnte der FCB mit dem Landesligisten SC Geislingen gut mithalten und erspielte sich gute Tormöglichkeiten. Während die Germanen in der 35. Minute wegen einer verletzungsbedingten Behandlung kurzzeitig in Unterzahl agierten, gelang den Gästen aus dem Eybacher Tal durch Sönmez die 1:0-Führung, die Petricevic kurz vor dem Seitenwechsel auf 2:0 ausbaute. In der zweiten Hälfte mussten die Schwarz-Weißen dem hohen Tempo des ersten Durchgangs Tribut zollen und konnte den Gegner nicht mehr so unter Druck setzen, wie das zunächst gelungen war. Dennoch gelang Philipp Schmid nach schöner Vorarbeit von Lucca Galli in der 80. Minute der Anschlusstreffer zum 1:2. Kurz vor Spielende nutzten die angezockten Gäste noch eine Unachtsamkeit und konnten durch Kqiray das 1:3 markieren. FC Germania Bargau: C. Schläfke, P. Frey (65. K. Kurz), M. Unfried (65. Pa. Zoidl), S. Voitk, Ph. Zoidl (52. C. Betz), S. Bundschuh (65. P. Schmid), Jan. Schneider (65. M. Wald), R. Hübl (46. P. Hudelmaier), A. Klotzbücher (35. L. Galli), C. Munz (65. J. Nickel), C. Frey (65. B. Vogel).


26. Juli 2015/joh - Siegtreffer durch Munz - Auch gegen den Nachbarn SV Hussenhofen zeigte sich der FCB II spielbestimmend. Obwohl man wieder sehr viele Möglichkeiten ungenutzt verstreichen ließ, besiegte man die Blau-Weißen aus dem Remstal am Ende hochverdient mit 1:0. Das Tor des Tages erzielte der Ex-Hussenhöfer Christian Munz in der 36. Minute. FC Germania Bargau II: C. Schläfke, L. Hauss (46. P. Hudelmaier), M. Wanner, C. Betz, Pa. Zoidl (70. Weber), R. Hübl, K. Kurz, A. Klotzbücher, C. Munz, M. Wald, J. Nickel (70. D. Rieg)


 

26. Juli 2015/joh - Das nächste Unentschieden - Mit dem VfL Winterbach gastierte am Mittwoch ein weiterer Rems-Murr-Bezirksligist zu einem Vorbereitungsspiel im Scheuelbergstadion. Im ersten Durchgang hatte der FCB ein leichtes optisches Übergewicht und ein leichtes Chancenplus, konnte aber zwei hochkarätige Möglichkeiten nicht verwerten. Roman Hübl, der als gelernter Feldspieler als Ersatz für die verhinderten Stammkeeper Huttenlauch, Barth und Schläfke zwischen den Pfosten stand, zeigte einige sehenswerte Paraden und konnte erst im zweiten Durchgang zum ersten Mal von den Gästen überwunden werden. Stradinger markierte in der 54. Minute die überraschende Führung für die Remstäler. Beim FCB fehlten neben den Torhütern mit Onur Bayram, Tino Reichelt, Christian Munz, Kevin Hegele, Tobias und Aaron Klotzbücher, Sven Weiner, Stefan Kübler, Daniel Neumann und Dimas Bechthold noch weitere potentielle Stammkräfte. Den Ausgleichstreffer für die Schwarz-Weißen markierte schließlich wieder einmal Christian Frey in der 72. Minute zum 1:1-Endstand. FC Germania Bargau: R. Hübl, P. Frey, B. Vogel, D. Bundschuh, S. Voitk (51. Pa. Zoidl), Schmid (46. M. Unfried), Jan. Schneider, Ph. Zoidl (62. K. Kurz), L. Galli (72. J. Nickel), S. Bundschuh, C. Frey


 

26. Juli 2015/joh - 3:3 gegen Bezirksligist Schwaikheim - Gegen den letztjährigen Zweiten der Bezirksliga Rems/Murr zeigten die Kuhn-Schützlinge über weite Strecken der Partie eine gute Spielanlage. Lediglich die mangelhafte Chancenverwertung und einige individuelle Fehler in der Defensive trübten den guten Gesamteindruck ein wenig und brachten den FCB in der Vorbereitungsphase um einen weiteren Sieg. Unmittelbar nach dem Anpfiff gelang dem agilen Christian Frey bereits das 1:0 und nach einer halben Stunde legte der pfeilschnelle Angreifer das 2:0 nach. Durch einen Foulelfmeter und eine Unstimmigkeit in der Bargauer Abwehr kamen die Gäste durch Weiblen (39.) und Winkler (43.) jedoch noch vor dem Seitenwechsel zu zwei Toren. Im zweiten Spielabschnitt erzielte Christian Frey in der 64. Minute zwar erneut den Führungstreffer für die Germanen, doch leider konnte man den knappen 3:2-Vorsprung nicht über die Ziellinie retten. Disch traf eine Viertelstunde vor dem Ende zum 3:3-Endstand. FC Germania Bargau: H. Barth, Ph. Zoidl (53. P. Schmid), D. Bundschuh, O. Bayram, C. Munz, K. Hegele, C. Frey (73. J. Nickel), M. Unfried, S. Weiner (75. P. Frey), Jan. Schneider, S. Bundschuh


 

26. Juli 2015/joh - Remis gegen Großdeinbach - Der FCB II testete am Sonntagabend gegen den TSV Großdeinbach seine Form. Zunächst fanden die Schwarz-Weißen überhaupt nicht ins Spiel. Der B-Ligist bestimmte im ersten Durchgang das Geschehen und führte verdient mit 3:1. Den zwischenzeitlichen Anschlusstreffer für den FCB II erzielte Lucca Galli in der 40. Minute. Der selbe Spieler brachte seine Farben dann direkt nach Wiederanpfiff auf 2:3 heran und nach dem dem Ausgleichstreffer von Philipp Hudelmaier in der 72. Minute wäre durchaus auch noch der Siegtreffer für die Germanen drin gewesen. Letztlich blieb es aber beim leistungsgerechten 3:3-Unentschieden. FC Germania Bargau II: C. Schläfke, K. Kurz, B. Vogel, M. Daul, Pa. Zoidl, M. Wald (46. M. Wanner), D. Rieg (46. P. Hudelmaier), L. Hauss, L. Galli, A. Klotzbücher, R. Hübl


 

22. Juli 2015/joh - Weiter in der Erfolgsspur - Auch im Test gegen die SG Weinstadt blieben die Kicker des FC Germania Bargau in der Erfolgsspur, obwohl man bereits in der 6. Minute in Rückstand geraten war. Neuzugang Christian Munz besorgte in der 12. Minute den Ausgleich nachdem man einige gute Möglichkeiten ausgelassen hatte. Einen an Kevin Hegele verschuldeten Foulelfmeter verwandelte Stefan Bundschuh in der 39. Minute zum 2:1, doch die Führung hatte nur bis zur 57. Minute Bestand. Die Gäste aus dem Remstal nutzten eine kurze Schwächephase der Schwarz-Weißen direkt nach dem Wiederanpfiff zum 2:2 und zum 2:3. Eine schöner Freistoßtreffer von Rückkehrer Benjamin Vogel brachte die Germania in der 77. Minute wieder auf 3:3 heran uud im Schlussspurt sorgte Christian 'Speedy' Frey mit einem Doppelpack in der 79. und 90. Minute für einen 5:3-Erfolg. FC Germania Bargau: C. Schläfke, P. Frey (70. Pa. Zoidl), P. Schmid (46. B. Vogel), D. Bundschuh, Ph. Zoidl, D. Bundschuh, A. Klotzbücher, S. Kübler, C. Munz (27. C. Frey), K. Hegele, T. Reichelt (60. J. Nickel)


 

19. Juli 2015/joh - FCB gewinnt das Blitzturnier - Zu zwei Siegen und einem Unentschieden kamen die gastgebenden FCB-Kicker beim Blitzturnier im Rahmen des Bargauer Sportwochenendes. Zum Auftakt gab es einen 1:0-Erfolg über den TSV Böbingen (Tor: Tino Reichelt), bevor man sich im Duell mit dem FC Mögglingen mit einem 1:1 begnügen musste. Stefan Kübler hatte den FCB in Führung gebracht, die der FC Stern kurz vor Spielende egalisieren konnte. Im abschließenden Duell mit dem TSV Mutlangen setzen sich die Schwarz-Weißen dann deutlich mit 4:1 durch. Tino Reichelt (2), Kevin Hegele und Tobias Klotzbücher trafen und sicherten ihren Farben mit sieben Punkten den Turniersieg. Die Ergebnisse der weiteren Partien lauteten: Mögglingen vs Mutlangen 3:1; Mutlangen vs Böbingen 1:0; Böbingen vs Mögglingen 4:0. Der FC Mögglingen (4 Punkte) landete auf dem 2. Platz, gefolgt vom TSV Böbingen (3) und dem von Markus Weber und Markus Abele trainierten TSV Mutlangen (3). 


 

15. Juli 2015/joh - 10:0 beim TSV Schlechtbach - Mit dem B-Ligisten hatten die Schwarz-Weißen keine Mühe und es gab ein munteres Scheibenschießen. Stefan Bundschuh (16./38.), Christian Munz (18.), Aaron Klotzbücher (32.). Tobias Klotzbücher (34.), Kilian Kurz (48.), Lucca Galli (69./77.), Martin Wald (73.) und Onur Bayram (82.) waren für den FCB als Torschützen erfolgreich. FC Germania Bargau: L. Huttenlauch, P. Frey (46. M. Wanner), M. Unfried (46. P. Schmid), S. Weiner, (46. R. Hübl), F. Knödler (46. Pa. Zoidl), S. Bundschuh (46. O. Bayram), A. Klotzbücher (46. K. Kurz), Ph. Zoidl (46. B. Vogel), C. Munz (46. L. Galli), T. Klotzbücher (46. M. Wald), S. Kübler (46. J. Nickel)


 

10. Juli 2015/joh - FCB II in Bartholomä siegreich - Auch die Zweite startete mit einem Test beim TSV Bartholomä. Über das ganze Spiel hinweg stellten die Germanen das bessere Team und dominierte die Partie. Stefan Kübler brachte seine Farben zunächst in Führung musste dann aber mit anschauen, wie die Gastgeber die Partie durch zwei Tore plötzlich drehten. In den letzten zwanzig Minuten konnte man die deutliche Feldüberlegenheit dann endlich auch wieder in Tore ummünzen. Stefan Kübler, beni Vogel und Lucca Galli sorgten für einen Endstand von 2:4 für die Schwarz-Weißen. FC Germania Bargau II: H. Barth, K. Kurz, M. Geller (46. M. Wanner), O. Istel (46. P. Frey), M. Daul, M. Wald (70. Jaron Schneider), C. Knödler, B. Vogel, A. Klotzbücher, S. Kübler, L. Galli (80. D. Rieg)


 

10. Juli 2015/joh - Testspielauftakt gegen den TSV Heubach - Im ersten Durchgang war kein Klassenunterschied zu erkennen. Der von Ex-Germane Heiko Diehl trainierte A-Ligist attackierte früh und setzte den FCB schon beim Spielaufbau unter Druck. Trotzdem gelang Kevin Hegele das 1:0 für den FCB, aber der Gast aus Heubach kam durch einen verwandelten Foulelfmeter noch vor dem Seitenwechsel zum verdienten Ausgleichstreffer. Im zweiten Durchgang setzte sich die reifere Spielanlage der Schwarz-Weißen immer mehr durch und die Rosensteiner mussten ihrem hohen Kraftaufwand in Durchgang eins Tribut zollen. Philipp Schmid, Tino Reichelt (2) und Lukas Huttenlauch (2)  sorgten letztlich für einen ungefährdeten 6:1-Erfolg der Germania. FC Germania Bargau: L. Huttenlauch, D. Bundschuh (46. Pa. Zoidl), M. Unfried, Ph. Zoidl), S. Bundschuh, S. Weiner (46. O. Bayram), K. Hegele, T. Reichelt, T. Klotzbücher, P. Schmid, C. Frey (46. C. Munz)


 

06. Juli 2015/joh - Trainingsauftakt bei den FCB-Aktiven - Die beiden Bargauer Aktiventeams starteten am Montag in die schweißtreibende Vorbereitung zur Bezirksliga-/Kreisliga A-Saison 2015/16. Das Trainergespann Kuhn-Mädger-Klotzbücher-Huttenlauch durfte dabei auch zahlreiche Neuzugänge unterm Scheuelberg willkommen heißen. Mit Sven Weiner (FC Normannia Gmünd), Patrick Frey (TSV Böbingen), Christian Munz (SV Hussenhofen), Daniel Neumann (Union Heilbronn), Benni Vogel, Lucca Galli, Janik und Jaron Schneider und Philipp Schmid (alle TV Weiler) will man die namhaften Abgänge nach dem Landesligaabstieg kompensieren. Die Bezirksliga und Kreisliga A starten am Sonntag, 16. August. am Sonntag, 09. August steigt die erste Runde im Bezirkspokal.


 

02. Juli 2015/joh - Happy Birthday, Rolf Huttenlauch! - Vor der Gratulation gibt's dieses Mal zunächst eine Quizfrage: Welcher FCB'ler ist in seiner Karriere zweimal aus der Landesliga abgestiegen? Richtig, es ist Rolf Huttenlauch! Wer diese Tatsache jedoch als Makel missversteht, der täuscht sich gewaltig. Denn schließlich hatte der Jubilar auch zweimal maßgeblichen Anteil an einem Meistertitel in der Bezirksliga! Außerdem soll mit dieser Anspielung lediglich aufgezeigt werden, wie treu der Neu-Fünfziger dem FCB und seinen beiden aktiven Mannschaften über drei Jahrzehnte zur Seite stand und auch weiterhin steht. Als der gebürtige Waldstetter Mitte der Achtziger Jahre seinem Bruder Uwe zum FC Germania Bargau folgte, begründeten die beiden eine wahre Torhüter-Dynastie unterm Scheuelberg. Seinen sportlich größten Erfolg feierte Rolf im Spieljahr 1993/94 mit der Meisterschaft in der Bezirksliga Kocher/Rems. In der Landesliga konnte man sich zwar leider nur eine Saison halten und musste postwendend wieder absteigen. Die Erinnerungen an das 'Abenteuer Landesliga' mit namhaften Gegnern wie dem jetzigen Zweitligisten Heidenheim, dem SSV 1846 Ulm oder dem FC Normannia Gmünd und denkwürdigen Niederlagen (0:13 gegen die SpVgg Au) sind unterm Scheuelberg heute noch lebendig und untrennbar mit dem Namen des damaligen Keepers verbunden. Sechzehn Jahre später, beim ersten Bargauer Double mit Bezirkspokalsieg und Bezirksligameisterschaft (2009/2010) und der damit verbundenen Rückkehr in die Landesliga, war der Jubilar dann immer noch mit von der Partie. Nach Beendigung seiner aktiven Karriere hatte sich Rolf Huttenlauch in allen möglichen Positionen und scheinbar unermüdlich im Verein eingebracht. Er war Jugendtrainer- und betreuer, Mitglied im Haupt- und Spielausschuss, Abteilungsleiter der Fußballer und nunmehr seit fast fünfzehn Jahren Torwarttrainer der Aktiven. Im Rahmen dieser Tätigkeit förderte er unter anderem auch sein Patenkind Lukas, das jetzt seit knapp drei Jahren als Keeper der ersten Mannschaft im Bargauer Tor steht und damit die zweite Generation der Huttenlauch-Dynastie darstellt. Für dieses phänomenale und über zig Jahre hinweg dauernde ehrenamtliche Engagement und seine sportlichen Erfolge erhielt Rolf Huttenlauch alle möglichen Auszeichnungen und Ehrungen: FCB-Spielerehrennadel in Bronze (1990), FCB-Spielerehrennadel in Silber (1994), FCB-Verdienstmedaille (1994), bronzene WFV-Spielerehrennadel (1999), Vereinsehrennadel in Silber (2007), WFV-Verbandsehrenbrief (2011) und die WFV-Verbandsehrennadel in Bronze (2014). Wir wünschen dem Geburtstagskind zu seinem 50sten alles Gute, ein rauschendes Fest und noch viele gemeinsame, erfolgreiche Jahre beim FC Germania Bargau!


 

28. Juni 2015/jtr - A-Junioren holen den Bezirkspokal - Am Sonntag spielte das Juniorteam Rems vor gut 300 Zuschauern in Dischingen gegen die SGM Härtsfeld/Kösingen um den Bezirkspokal. Die Gastgeber, die überraschend ins Finale eingezogen waren, spielen normalerweise in der Kreisstaffel. Vom Anpfiff an drängte das Juniorteam Rems auf den Führungstreffer, man schnürte den Gastgeber regelrecht in seiner Hälfte ein und so gelang mit einem Doppelpack in der 18. und 23. Minute (Torschützen: Österle und Pfeifer) die verdiente Führung. Noch vor der Pause hatte man noch weitere Möglichkeiten den Vorsprung auszubauen, jedoch wurden diese teilweise kläglich vergeben. In der zweiten Halbzeit verwaltet das Juniorteam Rems die Führung und ließen bis auf eine Torchance kurz vor Spielende nicht viel zu. Am Ende war es ein hochverdienter 2:0-Sieg für das Juniorteam Rems, das nach drei Jahren Zusammenarbeit seinen ersten größeren Erfolg feiern durfte. Der FC Germania Bargau gratuliert den Kickern und Verantwortlichen recht herzlich und bedankt sich bei seinen Partnervereinen TSV Böbingen, FC Stern Mögglingen und dem TV Heuchlingen für die tolle und erfolgreiche Zusammenarbeit in diesem Spieljahr! Folgende Spieler waren im Aufgebot: Hauke, Steinle, Hilbert, Barth, Weber, Yücel, Kuhn, Pfeifer, Knödler, Hager, Österle, Funk, Wölz, Dolderer, Schmid, Beisswenger, Bieg, Arnold, Zemaj, Cutic, Nagler. Trainer: Pfeifer, Miorin, Özyadin


 

 


Für das Zurverfügungstellen der hier veröffentlichten Fotos bedanken wir uns bei der Gmünder Tagespost und der Rems-Zeitung.


12.09.2015 - Der FCB sammelt Alttextilien


30.08.2015 - Johannes Nickel trifft gegen Herlikofen doppelt


05.08.2015 - Landesligist Geislingen zu stark (Foto: S. Grewis)


28.07.2015 - Neuzugang Philipp Schmid vom TV Weiler


28.07.2015 - Neuzugang Patrick Frey vom TSV Böbingen


28.07.2015 - Neuzugang Benjamin Vogel vom TV Weiler


Lu25.07.2015 - Neuzugang Lucca Galli vom TV Weiler


25.07.2015 - Neuzugang Christian Munz vom SV Hussenhofen


25.07.2015 - Neuzugang Janik Schneider vom TV Weiler


25.07.2015 - Neuzugang Jaron Schneider vom TV Weiler


25.07.2015 - Neuzugang Sven Weiner vom FC Normannia Gmünd


02.07.2015 - Einladung zum Bargauer Sportwochenende


02.07.2015 - Rolf Huttenlauch wird 50


28.06.2015 - A-Junioren sind Bezirkspokalsieger


26.06.2015 - Matthias Schmidt im Schwabenalter


 letzte Aktualisierung: 

 Mittwoch, 02. September 2015 21:01:35